Ausstellung "Stille im Licht" mit Robert Quentin

Midissage "Stille im Licht" Fotografien und Texte

11.04.2018, 18 Uhr im F1 Freitaler Technologiezentrum,
Dresdner Straße 172, 01705 Freital, 3. OG, Konferenzbereich

Laudatio: Olaf Stoy

Robert Quentin (Jahrgang 1980) ist Fotograf und Autor. Von 2001 bis 2004 wurde er zum Fotografen ausgebildet und erhielt danach ein Stipendium der Handwerkskammer Dresden im Rahmen der Begabtenförderung. Im Jahr 2005 weilte er als „artist in residence“ in Petäjävesi, Finnland. Er beteiligte sich an Ausstellungen in Deutschland, Frankreich und Finnland.

Seit 2005 arbeitet er freischaffend als Fotograf im Bereich Werbung und Architektur, Produktfotografie, Plakat- und Buchgestaltung.

Gemeinsam mit seiner Frau Annette Quentin-Stoll gibt er Bücher über das Filzen heraus.

In unserer Ausstellung zeigt der Künstler eine Auswahl still-lyrischer Fotografien. Übergreifendes Thema ist das Verschwinden des fassbar Erscheinenden im Nichts. Robert Quentin kombiniert seine Bilder mit einer Auswahl von Gedichten, die das Gezeigte poetisch ergänzt und erweitert.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Zurück